noteboox.de ist SSL gesichert EHI geprüfter Online-Shop

Netzwerktechnik

Alle möglichen Komponenten rund...
Alle möglichen Komponenten rund um die Netzwerktechnik sind in dieser Kategorie zu finden. Von gebrauchten Netzwerkkarten bis hin zu refurbished-Switchen und Servern finden Sie hier eine umfangreiche Auswahl an professionell überarbeiteten und geprüften Geräten.

more...
Bridges & Router

Benötigen Sie einen Router für Ihr Heimnetzwerk? Oder...

Druckerserver

Um in einem großen Netzwerk verschiedene Druckaufträge an einen...

Hubs & Switches

Zu unserem umfangreichen Sortiment gehören natürlich...

NAS Network Attached Storage

Ein NAS (Network Attached Storage, englisch für...

Netzwerksicherheitssysteme & Firewalls

Firewalls sind die wohl bekanntesten Vertreter der...

Powerline-Netzwerkadapter

Powerline, oder auch PowerLAN und dLAN (für directLAN) bezeichnet...

Thin Clients und Netzwerkcomputer

Unternehmen suchen oftmals nach Lösungen um die Mitarbeiter...

VoIP und IP Telefone

In dieser Kategorie finden Sie eine Vielzahl an Telefonen, die zu...

Wireless LAN

Das Wireless LAN (auch WLAN für ?Wireless Local Area...

KVM-Konsole

Die Abkürzung KVM steht für Keyboard, Video und Mouse...

Disk enclosure und Storages

Unter dem Begriff Storage werden verschiedene...

Seite 1 von 1
27 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 27

Netzwerktechnik

Alle möglichen Komponenten rund um die Netzwerktechnik sind in dieser Kategorie zu finden. Von gebrauchten Netzwerkkarten bis hin zu refurbished-Switchen und Servern finden Sie hier eine umfangreiche Auswahl an professionell überarbeiteten und geprüften Geräten.

Netzwerktechnik. Was versteht man darunter?

Netzwerktechnik oder Computernetzwerk sowie Datennetzwerk ist ein Telekommunikationsnetzwerk, in das man Computer und Server einbindet, um Daten auszutauschen. In Computer-Netzwerken vernetzte EDV-Geräte, übermitteln die Daten entlang von Datenverbindungen zueinander. Die Anschlüsse ( Netzwerkverbindungen ) zwischen Knoten werden entweder mit Kabel oder Wireless-Medien etabliert. Das bekannteste Computernetz ist das Internet. Netzwerkcomputer-Geräte, die ihren Ursprung in der Verbreitung von Daten haben, werden Netzwerkknoten genannt. Solche Knoten können Hosts wie Server, Switch und PCs, sowie Netzwerk-Hardware enthalten. Soll ein Gerät in der Lage sein, Informationen mit anderen Geräten austauschen zu können, dann müssen mindestens zwei Vorrichtungen miteinander vernetzt sein.

Die Netzwerktechnik unterstützt Anwendungen wie den Zugriff auf das World Wide Web, die gemeinsame Nutzung von Anwendungs- und Speicherserver, Drucker und Faxgeräte sowie die Nutzung von E-Mail- und Instant-Messaging-Anwendungen. Computer-Netzwerke unterscheiden sich allerdings in den verwendeten physischen Medien, die gebraucht werden, um ihre Signale übertragen zu können. Die Kommunikationsprotokolle sind dazu da, um den Netzwerkverkehr sowie die Größe des Netzwerks zu organisieren. Die physische Anordnung eines Netzwerks ist in der Regel etwas weniger wichtig als die Topologie, in der die Netzwerkknoten verbunden sind. Die meisten Diagramme, die entwickelt werden, um eine physische Netzwerktechnik zu beschreiben sind daher eher topologisch als geographisch. Die Symbole auf den Diagrammen bezeichnen in der Regel Netzwerkverbindungen und Netzwerkknoten. Zu den verwendeten Geräten eines Computer-Netzwerks gehören besonders diverse Kommunikationsmedien, wie Elektrokabel (HomePNA, Power Line Kommunikation, G.hn), Lichtwellenleiter (LWL-Kommunikation) und Radiowellen (drahtlose Netzwerke). In dem OSI-Modell, werden diese in Schichten 1 und 2 definiert - die physikalische Schicht und die Datenverbindungsschicht. Eine weit verbreitete Familie von Kommunikationsmedien, die im lokalen Netzwerk (LAN) verwendet wird, ist als Ethernet bekannt. Die Medien- und Protokollstandards, welche die Kommunikation zwischen vernetzten Geräten über Ethernet ermöglichen, werden als IEEE 802.3 definiert. Die Ethernet-Datenübertragung verläuft meistens über Kupfer- und Glasfaserkabel. Wireless-LAN-Standards (z. B. solche, die durch IEEE 802.11 definiert werden), Funkwellen oder andere verwenden dagegen Infrarot-Signale als Übertragungsmedium. Power Line Kommunikation nutzt hingegen die Stromverkabelung eines Gebäudes, um Daten zu übertragen.

Ein Netzwerkschnittstellen-Controller (NIC), ist eine bestimmte Computer-Hardware, welche die Möglichkeit bietet, auf die Übertragungsmedien zuzugreifen und besitzt außerdem die Fähigkeit, Low-Level-Netzwerkinformationen zu verarbeiten. Zum Beispiel kann die Netzwerkkarte einen "Verbinder" für ein Kabel akzeptieren oder eine Antenne für eine drahtlose Übertragung und den Empfang sowie die zugehörigen Schaltungen besitzen. Darüber hinaus erlaubt die Netzwerkkarte den Zugriff auf eine Kennung für entweder eine Netzwerkkarte oder den Computer als Ganzes. Bei Ethernet-Netzwerken hat jeder Netzwerk-Schnittstellen-Controller eine eindeutige Media Access Control (MAC )-Adresse, die üblicherweise im permanenten Speicher der Steuereinheit gespeichert ist.