noteboox.de ist SSL gesichert EHI geprüfter Online-Shop

Projektoren

Ein Videoprojektor ist ein...
Ein Videoprojektor ist ein Bildprojektor, welcher ein Videosignal empfängt und das entsprechende Bild auf einem Projektionsschirm mit Hilfe eines Linsensystems projiziert. Alle LCD Beamer und DLP Beamer verwenden ein sehr helles Licht, um das Bild projizieren zu können. Die more...
Seite 1 von 1
5 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 5


Hiervon häufig gesucht
478

Projektoren

Ein Videoprojektor ist ein Bildprojektor, welcher ein Videosignal empfängt und das entsprechende Bild auf einem Projektionsschirm mit Hilfe eines Linsensystems projiziert. Alle LCD Beamer und DLP Beamer verwenden ein sehr helles Licht, um das Bild projizieren zu können. Die Funktion und Verwendung von Projektoren.

Beamer werden häufig für viele Anwendungen wie Konferenzraum-Präsentationen, Unterricht, Heimkino und Konzerte genutzt. Projektoren werden in vielen Schulen und anderen Bildungseinrichtungen verwendet und werden manchmal mit einem interaktiven "Whiteboard" verbunden, um Schüler interaktiv zu unterrichten. Ein Videoprojektor, welcher auch als digitaler Projektor bekannt ist, projiziert traditionell auf eine reflektierende Projektionswand. Auch kann er in einen Schrank mit einem transluzenten Rückprojektions-Bildschirm gebaut werden, um ein einheitliches Anzeigegerät bilden zu können. Die meisten Display-Auflösungen für zeitgenössische Beamer sind: SVGA ( 800 × 600 Pixel ), XGA (1024 × 768 Pixel), 720p (1280 × 720 Pixel) und 1080p (1920 × 1080 Pixel). Die Kosten für ein Gerät werden dabei nicht nur durch seine potentielle Auflösung, sondern auch durch seine Lichtleistung bestimmt. Ein Projektor mit einer geringeren Lichtausbeute (gemessen in Lumen, "lm") erfordert einen kleineren Bildschirm und ein Zimmer mit einer geringeren Menge an Umgebungslicht. Zum Beispiel ist eine Lichtleistung von ca. 1.500 bis 2.500 ANSI-Lumen besser geeignet für kleine Bildschirme in Räumen mit geringem Umgebungslicht. Rund 2.500 bis 4.000 lm eignet sich für mittelgroße Bildschirme mit durchschnittlicher Menge an Umgebungslicht. Projektoren über 4000 lm eignen sich für sehr große Bildschirme oder für den Einsatz in Räumen ohne Lichtsteuerung, wie etwa bei Konferenzräumen. Einige Camcorder haben sogar einen kleinen integrierten Projektor. Auch gibt es weiterhin viele tragbare Projektoren, wie etwa die sogenannten " Pico-Projektoren " im Taschenformat.

Verschiedene Arten von Projektoren

Mit einer wachsenden Do-it-yourself (DIY)-Gemeinschaft und einem steigenden Interesse an Low-Cost-Geräten haben sich einige Entwickler bemüht, ihre eigenen Projektoren mit Kits und Source-Komponenten auszustatten oder diese von Grund auf neu zu bauen. Zur Zeit gibt es einen wachsenden Trend im Bereich der Projektoren, sei es für den Hausbedarf oder für die Verwendung im Unterricht. Die bekanntesten Arten von Projektoren sind dabei : CRT-Projektoren mit Kathodenstrahlröhren; LCD Beamer mit LCD-Lichttoren; DLP Beamer mit der Texas Instruments DLP-Technologie; LCOS-Projektoren mit Flüssigkristall auf Silizium.

Übersicht über die zum Einsatz kommenden Techniken:

LCD-Projektoren sind sehr farbintensive Beamer, die Grafiken und Texte in sehr guter Erkennbarkeit aufgrund der klaren Trennung einzelner Bildpunkte abbilden. Zur Anwendung kommen hier transparente Aktivmatrix-Flüssigkristallanzeigen. Diese Projektoren sind meist sehr handlich und weisen ein geringes Gewicht auf.

DLP-Projektoren arbeiten mit einer hohen Geschwindigkeit, da dort winzige Spiegel (Digital Micromirror Device kurz DMD) zur Projektion eingesetzt werden. Diese Technik wurde von Texas Instruments entwickelt. Ein Vorteil der DLP-Projektoren ist die ca. 5 mal längere Lebensdauer gegenüber den LCD-Projektoren

LED-Projektoren setzen wie der Name andeutet als Lichtquelle LED´s (Light Emitting Diode) ein. Da LED´s weniger Energie benötigen müssen diese Projektoren weniger gekühlt werden und können dadurch mit leiseren Lüftern ausgestattet werden. Diese Lüfter sind zudem platzsparender, was es ermöglicht diese Beamer in kleineren Gehäusen zu vertreiben. Auch können diese durch den geringeren Energieverbrauch mit einem Akku betrieben werden. Zudem halten die zum Einsatz kommenden LED´s mehr als 20.000 Stunden.

Technische Aspekte der verschiedenen Projektoren sind Leuchtstärke (diese wird in Lumen angegeben und liegt meist zwischen 1000 und 4500 lm), das Projektionsverhältnis oder auch die Lautstärke und Geräuschentwicklung.

Bekannte Beamer-Hersteller sind Hitachi, Panasonic, Philips, Epson und NEC.

Kleine Anmerkung zum Schluss:

Das Wort Projektor stammt übrigens aus dem Lateinischen von "proicere" ab und setzt sich aus der Vorsilbe pro und dem Verb iacere zusammen. Iacere bedeutet in der Übersetzung "werfen" während die Vorsilbe pro mit "vor" übersetzt werden kann. Eine sinngemäße Bedeutung ist in etwa vorwärtswerfen. Also ein Bild auf eine Fläche "werfen".