noteboox.de ist SSL gesichert EHI geprüfter Online-Shop

Windows 10 Updates verhindern 22.10.2015 12:43

Windows 10 Updates verhindern

Wer sich schon das kostenlose Upgrade auf Windows 10 gegönnt hat, wird möglicherweise festgestellt haben, dass es keine komfortable Möglichkeit mehr gibt, bestimmte Updates nichts zu installieren. Was vielleicht gut von Microsoft gemeint ist, damit das System jederzeit aktuell bleibt, kann mitunter zu verschiedenen Problemen führen.

Gerätetreiber

Gerade bei Updates für Hardware von Drittherstellern, wie bspw. Druckern oder auch Soundkarten, kann eine vermeintlich aktuellere Treiberversion via Windows Update zu verschiedenen Fehlern oder sogar zum kompletten Stillstand des Geräts führen. Wie Sie dies verhindern zeigen wir im Folgenden.

Treiberupdates generell ausschließen

Besitzen Sie bspw. ein gebrauchtes Notebook, das auch unter Windows 10 wunderbar seinen Dienst verrichtet, sollten Sie Windows generell davon abhalten, Treiber zu aktualisieren. Dies können Sie bspw. über folgende Schritte erreichen:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung (z.B. über einen Rechtsklick auf den Windows-Startbutton)
  2. Navigieren Sie zu „System und Sicherheit“, dann zu „System“ und wählen Sie links „Erweiterte Systemeinstellungen“.
  3. Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie über den Reiter „Hardware“ die „Geräteinstallationseinstellungen“ öffnen können.
  4. Dort wählen Sie nun einfach den Punkt „Nein, zu installierende Software selbst auswählen“, sowie den Unterpunkt „Nie Treibersoftware von Windows Update installieren“.
  5. Bestätigen Sie die Eingabe mit „Änderungen speichern“.

Nun sollten keine automatischen Updates Ihrer Geräte- und Hardwaretreiber mehr erfolgen.

Windows 10 Gerätetreiberinstallationseinstellungen

Einzelne Updates ausblenden

Die bekannte Funktion aus bisherigen Windows Versionen, einzelne Updates einfach auszublenden und damit generell von der Installation auszuschließen, gibt es nicht mehr ohne Weiteres. Allerdings lässt sich dies über ein Tool erledigen, das direkt von Microsoft bereitgestellt wird. Erreichbar über die KB-Nummer 3073930, lässt sich das kleine Tool schnell herunterladen und starten. Nach der Ausführung zeigt es alle Updates an, die ausgeblendet werden können. Ebenso lassen sich diese auch wieder einblenden, wenn man die Aktualisierungen später wieder nutzen möchte.

Windows 10 Updates ausblenden


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.