noteboox.de ist SSL gesichert EHI geprüfter Online-Shop

Was ist ein Client bzw. ThinClient? 03.11.2013 20:35

Um zu verstehen was mit einem ThinClient gemeint ist, muss man zunächst einmal definieren, was ein Client darstellt. Ein Client ("Kunde") ist ein Softwareprogramm, das auf dem Rechner des Users installiert wird und das dazu dient mit dem Server zu kommunizieren. Dabei gibt es unterschiedliche Arten von Clients. Die gängigsten sind hierbei FatClients und ThinClients. Ein FatClient ist im Gegensatz zu einem ThinClient so konfiguriert, dass er einige Aufgaben in der Kommunikation zwischen Server und Client selbst übernimmt. Ein ThinClient dagegen besitzt meist nur noch das darauf installierte Image, während die Hauptaufgaben von anderen leistungsfähigeren Computern bzw. Servern übernommen werden. Clients kommen in erster Linie in Büros, auf Messen oder an öffentlichen Computerterminals zum Einsatz. Um abzuwägen, welche Art von Client man benötigt, muss man sich die Preisfrage stellen. FatClients sind teurer und auch Energieintensiver. ThinClients dagegen erschwinglich und stromsparender. Empfehlenswert ist hier sich auch mal auf dem Gebrauchtmarkt wie auf noteboox.de umzusehen. Dort schwirren immer noch die ein oder anderen sehr guten Geräte herum, was sich für große Firmen, die eine dementsprechende Anzahl an Clients benötigen, meist als sehr lukrativ erweist.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.