USB


Der Universal Serial Bus (USB) wurde als serielles Bussystem zum Standard bei Computern, wenn es um den Anschluss von externen Geräten geht. Daher sind auch heutzutage praktisch an jedem Komplettsystem meist nicht nur ein Port, sondern gleich mehrere zu finden. Mit der Zeit wurde USB aber immer weiter verbessert, was insbesondere für eine höhere Geschwindigkeit sorgt.

Bereits 1996 kam mit USB 1.0 die erste Version der Schnittstelle heraus. Vier Jahre später kam... mehr...
Seite 1 von 33
Artikel 1 - 36 von 1164

Der Universal Serial Bus (USB) wurde als serielles Bussystem zum Standard bei Computern, wenn es um den Anschluss von externen Geräten geht. Daher sind auch heutzutage praktisch an jedem Komplettsystem meist nicht nur ein Port, sondern gleich mehrere zu finden. Mit der Zeit wurde USB aber immer weiter verbessert, was insbesondere für eine höhere Geschwindigkeit sorgt.

Bereits 1996 kam mit USB 1.0 die erste Version der Schnittstelle heraus. Vier Jahre später kam der Nachfolger USB 2.0, welcher auch heute noch oft zu finden ist. Für externe Speichermedien ist mittlerweile USB 3.0 geläufig, da die Datenrate so auf maximal 5 Gbit/s stieg. Oftmals sind bei einem PC oder Notebook mehrere Ports unterschiedlicher Versionen vorhanden.

Für Eingabegeräte, Drucker und ähnliche Geräte eignet sich USB 2.0 weiterhin problemlos, da die Datenraten vollkommen ausreichen. Lediglich bei Speichermedien sollten Sie möglichst auf USB 3.0 setzen, um die Datentransferrate zu erhöhen. Aktuell gibt es auch schon Mainboards und Komplettsysteme, die eine USB 3.1 Schnittstelle bieten, die auf bis zu 10 Gbit/s kommt.

Mit USB 3.2 steht darüber hinaus bereits eine Spezifikation bereit, die eine Übertragung von 20 Gbit/s ermöglicht. Allerdings kommt hier auch ein neuer Steckverbinder zum Einsatz, nämlich USB-C. Neben der Übertragung von Daten wird letzterer immer häufiger auch für die Stromversorgung genutzt und gibt darüber hinaus Bildschirminhalte aus. Welche Funktionen und Geschwindigkeiten letztlich unterstützt werden, hängt aber immer von den Angaben zum jeweiligen Port ab.