noteboox.de ist SSL gesichert EHI geprüfter Online-Shop

Übersicht Refurbished CPU 21.08.2014 14:14

Refurbishing anstelle von Komplett-Entsorgung

Nicht jeder/e kann oder möchte sich einen nagelneuen Computer zulegen, sodass die Möglichkeit des Refurbishing für viele von großem Nutzen ist.

Unter den Gesichtspunkten des nachhaltigen und ökologischen Wirtschaftens ist es jedoch sinnvoller, wenn man die noch nutzbaren Teile entnimmt und weiterverwertet, statt diese einfach zu entsorgen und damit zusätzlichen Müll zu produzieren. Selbstverständlich können auch funktionierende PC-Systeme im Ganzen verkauft werden. Mit zunehmendem Alter der Geräte ist es jedoch oftmals so, dass die Teile dieser Systeme meist gefragter sind als die Systeme im Ganzen.

Doch was gehört eigentlich alles zu einem PC-System? Ein Computer besteht aus unterschiedlichen Komponenten. Die Hauptkomponente hierbei ist das Mainboard. Darauf sitzt das "Herz" des Systems, die Central-Processing-Unit, auch CPU oder Prozessor genannt. Zudem steckt der RAM, die Grafikkarte und weitere Komponenten auf dem Main- oder Motherboard. Um seine "Arbeiten" oder Programme abspeichern zu können benötigt man nun noch eine Festplatte. Zusätzliche externe Peripheriegeräte wie Drucker, Maus und Tastatur komplettieren das PC-System. Im Falle des Recyclings wird oft die gebrauchte CPU ausgebaut, da sie noch brauchbar ist. Allerdings muss der Mikroprozessor vor dem Weiterverkauf sorgfältig auf seine Funktionsfähigkeit überprüft werden. Denn der Käufer möchte natürlich nur einwandfreie Ware beziehen und der Verkäufer will seinen guten Ruf wahren, indem er mängelfreie Produkte verkauft.


Überprüfung von CPU’s: refurbished Prozessoren

Gebrauchte Prozessoren werden entweder durch den Produzenten der CPU, spezielle Unternehmen oder vom Wiederverkäufer selbst überprüft, je nachdem, wer den Computer zurückgenommen hatte. Anschließend erhält die CPU als Beispiel den Zustand "Hersteller generalüberholt", wenn diese Überprüfung vom Hersteller selbst oder durch ein vom Hersteller zertifiziertes Unternehmen vorgenommen wurde. Der Hersteller, der die refurbished CPU unter eigenem Namen wieder in Umlauf bringt, wird einen recht hohen Aufwand betreiben. Er besitzt zum Beispiel die technischen Mittel, um diese CPU´s wieder vollständig funktionstüchtig zu machen. Wiederverkäufer legen ihren Schwerpunkt mehr auf den Funktionstest, mögliche aber seltene Gebrauchsspuren werden durch den niedrigeren Verkaufspreis wettgemacht. Auf jeden Fall kann sich der Käufer von refurbished Prozessoren sicher sein, dass er vollständig funktionsfähige Ware erhält. Wer einen Ersatz für eine defekte CPU sucht, wählt einfach aus unserem reichhaltigen Angebot an refurbished Prozessoren das passende Modell aus. Allerdings sollte der Käufer vor dem Einbau der neu gekauften refurbished CPU überlegen, was der Grund für den Ausfall seines bisherigen Mikroprozessors war: Ein falsch gewähltes Netzteil, ein defekter USB-Verteiler oder die unterschiedliche Bestückung der RAM-Bänke sind neben der Übertaktung häufige Fehlerquellen, die man zuerst aus der Welt schaffen muss. Alles in allem muss nicht immer jedes Gerät sofort neu gekauft werden, sondern auch gebrauchte Bestandteile bzw. Geräte können gut funktionieren.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.