noteboox.de ist SSL gesichert EHI geprüfter Online-Shop

Small Form Factor (SFF)

Die Bezeichnung Small Form Factor wird bei Computern verwendet, die kleiner sind als z.B. herkömmliche Geräte mit ATX-Mainboard. Daher werden sie vor allem in Bereichen und Umgebungen eingesetzt, die nur wenig Platz bieten, in denen aber dennoch eine ähnliche Leistung wie die eines more...
Seite 1 von 1
4 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 4


Hiervon häufig gesucht
Die Bezeichnung Small Form Factor wird bei Computern verwendet, die kleiner sind als z.B. herkömmliche Geräte mit ATX-Mainboard. Daher werden sie vor allem in Bereichen und Umgebungen eingesetzt, die nur wenig Platz bieten, in denen aber dennoch eine ähnliche Leistung wie die eines Standard Desktop PCs benötigt wird. Die Größe kann allerdings sehr unterschiedlich ausfallen, da bspw. die Maße nicht genau festgelegt sind. Anzutreffen sind diese Geräte in der Industrie für spezielle Anwendungen oder Büroarbeitsplätze als Server in Rack- oder Bladebauweise und mittlerweile auch immer mehr im heimischen Wohnzimmer als Mediacenter oder sogenannter HTPC (Home Theater Personal Computer).

Was unterscheidet SFF Systeme von anderen Computersystemen?

Der offensichtliche Unterschied in der Größe bringt einige Vorteile mit sich. So ist bspw. Der Stromverbrauch für gewöhnlich geringer und der Platzbedarf sinkt zum Teil deutlich. Auch gibt es viele unterschiedliche Gehäuseformate. Sie erhalten bei uns bspw. gebrauchte Computer im Small Form Factor, die Sie nicht wie einen Tower senkrecht aufstellen, sondern direkt auf dem Schreibtisch waagerecht hinlegen und gleichzeitig als Monitorstandfuß verwenden können. Auch die bekannten Barebone Systeme zählen zu den SFF Geräten.

Der Funktionsumfang ist entsprechend der Hardware und somit der gleiche wie bei anderen modernen Systemen. Die CPU, der Arbeitsspeicher und die Festplatte lassen sich wie sonst aufrüsten und wechseln. Als Laufwerk für optische Medien kommen oft SlimLine Laufwerke statt der üblichen 5,25 Zoll Laufwerke zum Einsatz. Einschränkungen bestehen im Hinblick auf CPU-Lüfter und Erweiterungskarten. Der CPU-Lüfter muss oftmals kleiner sein, da er sonst nicht in das Gehäuse passt. Ebenso verhält es sich auch mit den Erweiterungskarten, die zudem nur in geringerer Anzahl möglich sind. Das Mainboard, sowie das Netzteil, können zudem spezielle Anfertigungen vom Hersteller sein, sodass sich kein anderes ohne weiteres einsetzen lässt. Beim Netzteil können daher auch spezielle Stecker vorkommen, die an einem standardmäßigen Netzteil nicht vorhanden sind. Schauen Sie hierzu also vorher genau im Handbuch bzw. der Dokumentation nach. Durch die Größe eignen sich diese Geräte ideal für einen modernen Arbeitsplatz, da sie wenig Platz in Anspruch nehmen und die Leistung für gängige Bürotätigkeiten mehr als ausreichend ist. Für anspruchsvolle Anwendungen, wie Bild- und Videobearbeitung, gibt es auch SFF Grafikkarten, die sich in solch einem Gehäuse nutzen lassen.