IDE (Integrated Drive Electronics)

Advanced Technology Attachment (ATA) gehörte zu den ersten Standards zum Anschluss von Festplatten und optischen Laufwerken im Computer. Der Rechner verfügt hierbei über eine 40-polige Schnittstelle, die in den meisten Fällen direkt auf dem Mainboard integriert ist.

Pro Anschluss können zwei Geräte über ein Flachbandkabel angeschlossen werden. Hierzu müssen die Geräte zuvor als Master oder Slave deklariert werden. Dies geschieht über die Jumper an der Rückseite des Laufwerks. Der Master wird dabei in der Regel am Ende des... mehr...
10 Artikel