noteboox.de ist SSL gesichert EHI geprüfter Online-Shop

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Die ursprüngliche Gründung...
Die ursprüngliche Gründung des Unternehmens war im Jahre 1935, den heutigen Namen Fujitsu trägt es allerdings erst seit dem Jahr 1967. Geräte mit dem Namen Fujitsu Siemens Computers kamen im Jahr 1999 auf den Markt, die Zusammenarbeit mit Siemens und der gemeinsame Name FSC bestehen heute aber nicht mehr, da Fujitsu den Anteil von Siemens am gemeinsamen Unternehmen übernommen hat.

Heute tragen alle Geräte nur noch den Namen Fujitsu, allerdings stehen Sie immer noch für Made in Germany, da sie in Augsburg montiert und zum Teil auch komplett entwickelt werden. Das Unternehmen setzt hierbei auf faire Bedingungen, bei der Montage und Herstellung der Systeme, gegenüber seinen Mitarbeitern. Hierfür wurde es bereits mehrfach ausgezeichnet und lobend erwähnt, da dies leider keine Selbstverständlichkeit ist. Generell ist Fujitsu im Bereich der Server, Speicherlösungen, Desktop-Computer, Monitore und Notebooks tätig.

Aktuelle Produktserien:

Esprimo

Der Name Esprimo steht für alle Desktop-Computer, die sich insbesondere durch die patentierte 0-Watt Technologie auszeichnen. Diese bewirkt, dass die Rechner im ausgeschalteten Zustand keinerlei Strom verbrauchen. Den vorgesehenen Einsatzzweck eines Computers kann man, durch den jeweiligen Buchstaben im Modellnamen, feststellen. Hierbei stehen E, P und Q in erster Linie für Desktop-Rechner, wobei Q für besonders leise Geräte steht. Für die All-In-One Varianten steht ein X vor der Modellnummer.

Celsius

Diese Geräte sind für den professionellen Einsatz im Geschäftsbereich und für den Dauerbetrieb ausgelegt. Das H im Modellnamen steht für eine mobile Workstation, für Anwender die auch z.B. während Geschäftsreisen auf viel Leistung angewiesen sind. Die Desktopvarianten werden durch das R gekennzeichnet, dabei zeichnen sich diese Systeme vor allem durch eine einfache Möglichkeit der Aufrüstung und einen ruhigen Betrieb aus. Die Workstations besitzen bspw. in der Front einen Zugang um Festplatten zu tauschen oder weitere hinzuzufügen, ohne das Gerät aufwendig öffnen zu müssen. Da eine Workstation immer den neuesten Anforderungen gerecht wird, sind auch gebrauchte Workstations sehr gefragt und können ohne Bedenken noch mehrere Jahre genutzt werden.

Primergy

Die Standard Server Lösungen hören bei Fujitsu auf den Namen Primergy und richten sich an Unternehmen jeder Größe. Sowohl Server in der Tower-, Rack- oder Blade-Variante, als auch vollständig skalierbare Systeme befinden sich im Sortiment des Herstellers. Zudem zeichnen sich diese durch eine hohe Energieeffizienz aus und erfüllen die strikten Energy Star bzw. CSCI Standards. Alle Server lassen sich zudem bequem nach den eigenen Anforderungen anpassen, egal ob es um die Prozessoranzahl, die Festplattengröße oder auch Zusatzoptionen, wie Bandlaufwerke und weitere, geht. Neben den genannten Servern gibt es noch SPARC Enterprise Server und die Primequest Produktreihe bei der die Hochverfügbarkeit im Vordergrund steht, denn hier können Sie nahezu alle Komponenten redundant konfigurieren, sodass auch beim gleichzeitigen Ausfall mehrerer Einzelteile das System weiterhin funktioniert und zu einem geplanten Zeitpunkt gewartet werden kann.

Eternus

Wenn Sie große Datenmengen sichern wollen ist die Eternus-Serie das richtige für Sie. Hierbei handelt es sich um die Tape Storage Systeme die von 20TB bis 120TB Speicherkapazität erhältlich sind und zu den zuverlässigsten überhaupt zählen. Natürlich werden auch einzelne Bandlaufwerke für Desktop-Computer vertrieben.
Seite 1 von 1
33 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 33


Hiervon häufig gesucht