noteboox.de ist SSL gesichert EHI geprüfter Online-Shop

Dell GmbH

Mit Sitz in Round Rock, Texas gehört Dell heutzutage zu den größten Herstellern von Computersystemen und beschäftigt rund 110.000 Mitarbeiter. Gegründet 1984 von Michael Dell begann das Unternehmen ein Jahr später also 1985 mit der Entwicklung der ersten Computer. In rasantem Tempo wuchs das Unternehmen und so war es nur logisch, dass der Gang an die Börse nicht lange auf sich warten lies. 1988 war es dann soweit und es wurden 3,5 Millionen Aktien verkauft. Einen sehr großen Wachstumsschub erlebte das Unternehmen schließlich im Jahre 1996, als die ersten Produkte von Dell erstmals im Internet per Online-Bestellung erworben werden konnten.

Dell selbst fertigt wenig bis gar keine seiner Produkte, sondern montiert aus vorhandenen Produktpaletten ihre Systeme um diese anschließend zu verkaufen. So bestehen die Produkte von Dell meist aus verschiedenen Komponenten der unterschiedlichsten Hersteller. Dies bietet für Kunden den Vorteil, dass hier das gewünschte Produkt auch individuell zusammengestellt werden kann, so dass es voll und ganz den Wünschen des Kunden entspricht. Das Unternehmen verkauft alle möglichen in der PC-Branche üblichen Produkte. So gehören zur Palette Festplatten, Computer-Systeme, Speicher, Server und Notebooks. Im Jahre 2010 wurde die Streak-Serie bei Dell eingeführt und seitdem vertreibt das Unternehmen auch Tablets. Sitz der Dell GmbH in Deutschland ist Frankfurt am Main.

Aktuelle Produktserien:

Precision

Unter dem Namen Precision finden sich alle Workstations für komplexe Anwendungsgebiete und sie sind für alle geeignet, die hohe Anforderungen an Grafikperformance und Rechenleistung setzen. Neben den Tower-Modellen bietet Dell auch eine Rack-Version seiner Workstation an. Zudem haben Sie bei Dell die Wahl zwischen Windows 8 und Windows 7, falls sie noch nicht auf ein neues Betriebssystem umsteigen wollen.

XPS / Latitude

Ultrabooks der Marke Dell sind erhältlich bis 14 Zoll und werden unter dem Namen XPS oder Latitude vermarktet. Latitude wird zudem auch für die Standard-Notebooks verwendet. Sie zeichnen sich durch ein elegantes und funktionales Design aus. Zusätzlich gibt es das XPS auch als 2-in-1 Gerät mit einem Drehscharnier, sodass man es als Ultrabook oder als Tablet nutzen kann.

Inspiron

Die Inspiron Produkte richten sich an alle, die sich ein Allround-Talent wünschen. Büroarbeit, Multimediaanwendungen oder weitere Alltags-Arbeiten lassen sich mit diesen Geräten einfach und ohne lange Wartezeiten erledigen. Neben normalen Notebooks, sind auch Ultrabooks dieser Serie erhältlich und es besteht die Wahl zwischen Aluminium- oder Standard-Design. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei.

PowerEdge

Hier steckt die Kraft nicht nur im Namen. Die Server der Marke Dell zeichnen sich durch besondere Langlebigkeit und Zuverlässigkeit im Alltagsbetrieb aus. Neben Einstiegsservern für kleine Unternehmen, sind ebenso alle möglichen Varianten wie Rack- oder Blade-Server im Angebot vorhanden.

Neben den genannten Serien existiert zudem noch die Alienware-Produktreihe. Diese beinhaltet Notebooks die für sehr detailreiche Computerspiele ausgelegt sind. Zudem lassen sich die Geräte auch äußerlich individuell konfigurieren, sodass man mit diesen Geräten auf alle Fälle die Blicke auf sich zieht. Auch die Hardware lässt sich beliebig anpassen, so sind zum Beispiel eine zweite Festplatte, eine stärkere Grafikkarte oder auch der Einsatz von SSDs kein Problem.
Seite 2 von 2
111 Artikel gefunden, zeige Artikel 62 - 111


Hiervon häufig getagged