noteboox.de ist SSL gesichert EHI geprüfter Online-Shop
Leider wurde zu Ihrem Suchbegriff nichts gefunden. Bitte versuchen Sie einen anderen Suchbegriff

Cherry (ZF Friedrichshafen AG)

Die Cherry GmbH wurde 1953 von Walter Cherry in den USA gegründet. Die deutsche Niederlassung folgte 1963 und im Jahr 1979 wurde auch der Hauptsitz nach Deutschland verlegt. Im Jahr 2011 wurde das Unternehmen letztlich mit der ZF Friedrichshafen AG verschmolzen, ist aber weiter Hersteller für Computerperipherie, Schalter und Sensoren, sowie weiterer elektronischer Bauteile. Bekannt ist Cherry dabei insbesondere für Tastaturen, und die sogenannten Cherry-MX-Schalter, welche in mechanischen Tastaturen zum Einsatz kommen. Bei uns erhalten Sie von Cherry vorwiegend neue und gebrauchte Eingabegeräte für Computer.

Produktportfolio

Tastaturen

In diesem Bereich bietet Cherry ein umfangreiches Sortiment. In Unternehmen kommen häufig die Multiboard Tastaturen zum Einsatz, da sich diese vollständig programmieren lassen und zusätzlich ein Magnet- und Chipkartenleser verfügbar ist. Natürlich sind auch noch weitere Modelle verfügbar, die über eine Hintergrundbeleuchtung, zusätzliche Funktionstasten, einen Fingerabdruckleser oder eine verschlüsselte Funkverbindung verfügen. Wer eine besonders kompakte Tastatur benötigt, kann auch einen Blick auf die COMPACT-Serie werfen, welche wahlweise auch einen Trackball zur Maussteuerung enthalten.

Mäuse

Ob einfache kabelgebundene Einsteigermodelle oder kabelloses Top-Modell. Bei Cherry erhalten Sie genau die passende Maus für jeden Einsatzzweck. Zusätzliche Funktionstasten können den täglichen Arbeitsablauf beschleunigen und ein Fingerprint-Sensor sorgt für zusätzlichen Schutz des eigenen Computers. Das aktuellste Modell, die Cherry MW 3000, bietet zusätzlich ein ergonomisches Design und ist daher besonders für längere Arbeiten am PC zu empfehlen.

Kartenlesegeräte

Die Kartenlesegeräte von Cherry überzeugen durch hochwertige Verarbeitung und eine einfache Bedienung. Es sind dabei sowohl stationäre, wie auch mobile Modelle verfügbar, sodass Sie ganz nach ihrem speziellen Anwendungsfall entscheiden können. Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) lässt sich natürlich ebenfalls mit den Lesegeräten nutzen. In Notebooks können Sie zudem einen Smart-Card-Reader über den PC-Card-Slot (PCMCIA) bzw. ExpressCard-Slot nachrüsten.