noteboox.de ist SSL gesichert EHI geprüfter Online-Shop

AMD Turion

Diese Prozessorfamilie startete im Jahr 2005 mit der Produktion des Turion 64. Generell basieren die Prozessoren auf den CPUs für Desktop-Computer. Sie wurden aber in der Fertigung und anderen Eigenschaften speziell an den mobilen Einsatz im Notebook angepasst. Viele Funktionen, die bislang nur more...
Seite 1 von 1
8 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 8


Hiervon häufig gesucht
Diese Prozessorfamilie startete im Jahr 2005 mit der Produktion des Turion 64. Generell basieren die Prozessoren auf den CPUs für Desktop-Computer. Sie wurden aber in der Fertigung und anderen Eigenschaften speziell an den mobilen Einsatz im Notebook angepasst. Viele Funktionen, die bislang nur am stationären Rechner verfügbar waren, wurden aber mit übernommen und verleihen somit auch den Notebooks mehr Performance. Da AMD die Wahl der anderen Komponenten zum Großteil offen lässt, finden viele dieser Prozessoren ihren Platz in den Notebooks verschiedenster Hersteller. Um Ihnen die Möglichkeit zu geben auch beim Notebook die Leistung durch Austausch der CPU zu erhöhen, führen wir verschiedenste refurbished Prozessoren in unserem Sortiment. Diese sind besonders kosteneffektiv, da sie Ihr Notebook wieder bereit für neue Anwendungen machen und Ihnen den Umstieg auf ein vollständig neues System ersparen können.

Prozessorfamilien der Turion-Serie

Turion II

Hierbei handelt es sich um die neuesten Modelle der Marke Turion. Sie wurden für Notebooks mit S1 Sockel produziert und besitzen 2 Kerne mit maximal 2,7 GHz Taktfrequenz. Bezüglich des Aufbaus sind sie weitestgehend mit den Athlon II Prozessoren identisch. Allerdings wurde die thermische Verlustleistung auf 35 W reduziert, um die Eignung für Notebooks zu erreichen. Die anfänglichen Modelle arbeiteten ausschließlich mit DDR2 Arbeitsspeicher. AMD hat allerdings neuere Modelle auf den Markt gebracht, die auch DDR3-Speicher unterstützen. Diese lassen sich durch das P bzw. N im Modellnamen erkennen. Mit diesen Prozessoren lassen sich natürlich auch 64-Bit Betriebssysteme nutzen und auch die Virtualisierung (AMD-V) unterstützen sie im vollen Umfang. Für besonders sparsame Geräte, wie z.B. Netbooks, wurde auch der Ableger mit dem Namenszusatz Neo gefertigt, welcher lediglich eine Leistungsaufnahme von 15 W aufweist.

Turion X2 / X2 Ultra

Hierbei handelt es sich um die Weiterentwicklung der Turion 64 X2 Prozessoren. Jedoch wurden sie durch Optimierungen weiter für die Nutzung im Notebook angepasst. Daher wurden die Funktionen zur Reduzierung des Stromverbrauchs weiterentwickelt und verbessert. Auch sind sie durch weitere Eigenschaften, wie HyperTransport 3.0, etwas schneller als ihre Vorgänger. Die Taktfrequenz der beiden Kerne beträgt höchstens 2,3 Ghz. Die Ultra Version bietet hier noch 100MHz mehr und besitzt 1 MB Cache, statt 0,5 MB bei der Standard-Version, pro Kern. Für Notebooks des höheren Preis-Segments und für anspruchsvollere Aufgaben wurde daher die Ultra-Variante genutzt.

Turion 64 / 64 X2

Die Turion 64 Prozessoren waren die ersten, die den Namen Turion trugen und wurden für den Sockel 754 und S1 gefertigt. Die Modelle für die beiden Sockel unterscheiden sich dabei in zwei grundlegenden Eigenschaften. Sowohl der Einsatz von DDR2 Arbeitsspeicher, als auch die Unterstützung für die Virtualisierung mit AMD-V, bieten nur die CPUs für den S1 Sockel. Ansonsten sind sie sich in den technischen Eigenschaften sehr ähnlich. So sind beide mit bis zu 2,2 Ghz Taktfrequenz erhältlich und arbeiten mit einem 0,5 bis 1,0 MB großen Cache. Der unmittelbare Nachfolger Turion 64 X2 wurde ausschließlich für den Sockel S1 produziert. Allerdings bietet er mehr Rechenleistung, denn er besitzt erstmals 2 CPU-Kerne, welche mit maximal 2,4 GHz getaktet sind.