noteboox.de ist SSL gesichert EHI geprüfter Online-Shop

AMD Sempron

Vom Wort Semper (lateinisch für "immer") abgeleitet, bedient AMD mit den Sempron Prozessoren seit dem Jahr 2004 hauptsächlich das untere Preissegment. Hierdurch werden besonders sparsame und günstige Computersysteme ermöglicht, die aber dennoch ausreichend Leistung für die more...
Seite 1 von 1
7 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 7


Hiervon häufig gesucht
Vom Wort Semper (lateinisch für "immer") abgeleitet, bedient AMD mit den Sempron Prozessoren seit dem Jahr 2004 hauptsächlich das untere Preissegment. Hierdurch werden besonders sparsame und günstige Computersysteme ermöglicht, die aber dennoch ausreichend Leistung für die alltägliche Arbeit oder auch gelegentliche Spiele bieten. Der Markenname wird auch heute noch von AMD genutzt und erstreckt sich mittlerweile über mehrere Mikroarchitekturen, weshalb beim Kauf besonders auf die entsprechenden Eigenschaften geachtet werden sollte. Wir bieten Ihnen verschiedene gebrauchte Prozessoren, ob für Notebook oder Desktop-PC, mit denen Sie eine Aufrüstung Ihres Systems schnell und vor allem günstig durchführen können.

CPU-Übersicht

Sempron (K7-Architektur)

Die ersten Modelle wurden für den Sockel A produziert. Diese unterstützen keine 64-Bit Betriebssysteme und verfügen über einen Kern. Dieser liefert beim stärksten Modell (3300+) 2,2 Ghz und besitzt eine Leistungsaufnahme von 62 W, welche auch heute noch im guten Mittel liegt. Hinsichtlich der Leistung sind diese Modelle jedoch nur zu empfehlen, wenn ein älteres System wieder instand gesetzt werden soll, da z.B. bestimmte Anwendungen nicht mit einem neuen Betriebssystem kompatibel sind.

Sempron (K8-Architektur)

Diese CPUs wurden anfangs noch ohne 64-Bit Unterstützung gefertigt. Dies sollte beim Kauf eines Modells für den Sockel 754 besonders beachtet werden. Bei den Modellen für den Sockel 939, AM2 und S1 (mobiler Sektor) ist diese aber durchgängig vorhanden. Leistungstechnisch liegt die maximale Kernfrequenz weiterhin bei rund 2,2 GHz und die thermische Verlustleistung variiert von 25 bis 65 W. Unter dem Namen Sempron X2 sind auch Zweikernvarianten dieser Modelle erhältlich. Sofern keine hohen Leistungsansprüche gestellt werden, ist mit diesen Modellen auch die Nutzung eines aktuelleren Betriebssystems möglich, wie z.B. Windows 7 32-Bit.

Sempron 140 / 145 /150

Im Einsteigerbereich angesiedelt verfügen diese CPUs über bis zu 2,9 GHz und verbrauchen maximal 45 W im täglichen Betrieb. Sie wurden für den aktuelleren Sockel AM3 entwickelt und unterstützen sowohl 64-Bit Anwendungen, wie auch Virtualisierungen, ohne Einschränkungen. Es handelt sich hierbei jedoch ausschließlich um Single-Core CPUs, wobei die Leistung dennoch für viele Anwendungsfälle ausreichen kann. Insbesondere bei Anwendungen die keinen großen Nutzen aus Mehrkern-Prozessoren ziehen, kann der Unterschied verschwindend klein ausfallen.

Sempron 3850 / 2650

Erst seit April 2014 erhältlich, verfügen diese Prozessoren über vier bzw. zwei Kerne und eine integrierte HD 8280 bzw. HD 8240 GPU. Ihr Stromverbrauch ist mit 25 W sehr gering, allerdings liegt die Taktfrequenz auch nur bei rund 1,4 GHz. Der Hauptvorteil hier ist aber, dass nicht nur ein sparsames System ermöglicht wird, sondern auch ein kleinerer Formfaktor, da keine separate Grafikkarte benötigt wird. Gefertigt werden diese Modelle für den Sockel AM1.